Cartouche

Cartouche


  • 3
  • Cities and countries I have visited

    Ich verspüre eine sehr starke Anziehung zum Mittelmeerraum, weswegen ich auch eine Zeit lang Italienisch und Neugriechisch studiert habe. Da ich mittlerweile aber bei der Slawistik gelandet bin (und gelandet heißt gelandet 😛) ist es nicht ausgeblieben, daß ich mir die Schönheit der slawischen Länder ansehen mußte.

    Und dennoch: Italien, Portugal und Griechenland - darüber kann nichts gehen.


    I feel a pretty strong attraction to the mediterrean area what is one reason why I studied Italian and Modern Greek for a while.
    Meanwhile I found "my home" in slavonic studies so there isn´t another opportunity than to become enchanted by the beauty of places like Warszawa, Kraków, Praha or later on L'viv or Kyijw.

    But nevertheless: There isn´t any place like Italy, Portugal, Greece <3

  • My interests in other cultures

    Ich bewege mich vor allem über Literatur zu anderen Kulturen und Sprachen hin. Nichts liegt mir so nah, nirgends bin ich so zuhause wie in einem Gedicht oder einem Prosatext, der mich in sich aufnimmt, was für meine Begriffe vor der Musik keinen Halt macht!

    Außerdem: la cuisine 🙂


    Literature is my way to come closer to other cultures and languages. Nothing is closer to me, no space is more home to me like a poem or prose text taking me into itself. In this aspect also music is poetry!

    And: la cuisine 🙂

  • Favourite books/authors/films

    Es gibt eine Reihe von Lieblingsschriftsteller, die fast alle schon tot sind, wie beispielsweise

    - Rainer Maria Rilke
    - Hermann Hesse
    - Antonio Tabucchi
    - Luigi Pirandello
    - Fernando Pessoa
    - Ivan Bunin
    - Eduard von Keyserling
    - Konstantinos Kavafis
    usw. usf.

    und welche, die noch leben, wie Szczepan Twardoch, Pierre Lemaitre und Gustave Flaub... nein, der ist auch schon tot.
    Grundsätzlich bin ich ein bisschen wählerisch. Mir sind tote Autoren oft lieber als lebende. Aber manchmal mqg ich die lebenden Autoren genauso gern.

  • Making the world a better place

    Böhmermann-Zitat:
    Die Wiedereinführung des gut sitzenden Herren-Anzugs.

  • 10 years from now

    In zehn Jahren bin ich hoffentlich längst endlich promovierter Literaturwissenschaftler und arbeite am Institut für Slawische Literaturwissenschaft in Bamberg. Eine andere Stadt wäre auch genehm, aber Bamberg wäre schon besser.

  • It was better before

    Kein digitaler social-media-whatsapp-usw. Terror, die Qualität von Essen, generell die Qualität von Dingen wie Stühlen, Kleidung usw.

    Kein Bachelor-Master-Mickey-Mouse-Studium.

    Bücher hatten einen höheren Stellenwert.

  • It is better now

    Wassertoilette 😛
    die etwas offenere Welt

  • Improving the school system

    Tja... wo fängt man da an?

...

Comments